Alpha - zur Startseite
Zur Startseite
Kirche Obertiefenbach Kirche Niedertiefenbach Wallfahrtskapelle Beselich Kirchengemeinde
Sankt Marien Niedertiefenbach
Grabenstraße 1
Tel.: 06484 / 1237
Fax: 06484 / 890 385
E-Mail: pfarrei-niedertiefenbach@gmx.de
Aktuelles
- Bilder
- Pfarrbrief
- Termine
- Bekanntmachungen
- Angebote für Senioren
- Neue Seiten

Verwaltung
- Pfarrer
- Pastorale Mitarbeiter
- Pfarrbüro
- Pfarrgemeinderat
- Verwaltungsrat

Vereine
- Frauenchor
- Junger Chor
- Kinderchor
- Ministranten
- Jugend
- Krabbelgruppe
- Kindergottesdienste
- Frauenfrühstück

Kirchenrundgang
- Geschichte
- Bilder
- Leserbilder
- Akustik

Links
- Bistum Limburg
- Vereine

Impressum

Bekanntmachungen Sankt Marien Niedertiefenbach


Beerdigungsdienst in der Woche vom:
01.07.-07.07.: Nico Sacher, Marlon Heibel, Benedikt Nowak
08.07.-14.07.: Yannis Ahlbach, Vincenz Schmidt, Veronika Schlitt
15.07.-21.07.: Florian Bausch, Aileen Margraf, Tizian Roth
22.07.-28.07.: Noah Bursky, David Graulich, Robin Schulz
29.07.-04.08.: David Engelhart, Henning Heun, Ole Böcher
05.08.-11.08.: Milena Kraus, Marlon Heibel, Julian Quint
12.08.-18.08.: Kathrin Heun, Vincenz Schmidt, Malte Orzelak
19.08.-25.08.: Henning Heun, Beneditk Nowak, Ole Böcher
26.08.-01.09.: Teresa Weber, Tizian Roth, Veronika Schlitt



Messdienereinteilung für den Beerdigungsdienst
Wer den Beerdigungsdienst nicht wahrnehmen kann, tauscht oder sucht sich doch bitte einen Ersatz. Ab diesem Pfarrbrief werden die Messdiener des Kommunionjahrgangs 2016 für den Beerdigungsdienst eingeteilt.


Die Bücherei Obertiefenbach informiert:

Martin Luther und die Folgen - 500 Jahre Reformation
Am 31. Oktober 2017 jährt sich zum 500. Mal der Tag, der als Beginn der Reformation gilt. Die damaligen Ereignisse lösten eine Wirkungsgeschichte aus, die nicht nur die evangelische und die katholische Kirche bis heute prägt, sondern auch die ganze Gesellschaft verändert hat.

Luthers 95 Thesen, verfasst in Latein, sind eingegangen ins kulturelle Gedächtnis als Thesenanschlag in Wittenberg. 500 Jahre nach diesem wirkungsreichen Ereignis, wird deshalb weltweit das Reforma­tionsjubiläum gefeiert, besonders in Deutschland: Es finden sowohl von der Kirche wie auch vom Staat organisierte Großveran­staltungen, Gedenkfeiern, Ausstellungen und Konferenzen statt; der 31. Oktober 2017 wird zudem bundesweit einmalig Feiertag sein.

Im Hinblick auf dieses Ereignis stellen die evangelische und katholische Kirche in Deutschland in einer gemeinsamen Erklärung ihre Gemeinsamkeiten heraus. "Ein fast revolutionäres Ereignis", nennt das Kardinal Marx.

Da die Wittenberger Reformation auch zur Geschichte der katholischen Kirche gehört, ist diese ausdrücklich eingeladen, im Gedenkjahr 2017 bei vielen Initiativen mitzuwirken.

Auch die Bücherei möchte in den kommenden Wochen mit ausgewählten Medien das weite inhaltliche Spektrum der Reformation als Themenschwerpunkt aufgreifen und damit einen Beitrag zum Jubiläumsjahr leisten.


Jubiläum 250 Jahre Kapelle Beselich

Außerdem werden wir das 250jährige Jubiläum der Kapelle Beselich zum Anlass nehmen, im September in der Bücherei eine Medienauswahl passend zu diesem Jubiläum gesondert zu präsentieren.

Beim Festtag am 24. September 2017 im Umfeld der Kapelle Beselich werden wir uns ebenfalls mit einem besonderen Flohmarkt beteiligen. Der Schwerpunkt der dort angebotenen Medien wird thematisch passend auf historischen Büchern liegen.


Nach dem Ende der Ferien ist mittwochs wieder wie gewohnt von 16:00 bis 17:30 Uhr geöffnet!


Öffnungszeiten
Sonntag  11:00 - 12:00 Uhr
Mittwoch 16:00 - 17:30 Uhr
Donnerstag 19:00 - 20:00 Uhr



Kuchenspenden
Die Kirchengemeinden St. Ägidius und St. Marien sind dankbar für Kuchenspenden.
Bitte tragen Sie sich in den Kirchen, in den Kindergärten, in den Pfarrzentren "Alte Schule" bzw. "Eiergarten" bis zum 18. September 2017 in die Kuchenspendenlisten ein.

Die Abgabe der Kuchenspenden kann folgendermaßen erfolgen:
Am Samstag bei Tatjana Weber oder Sonja Graulich bzw. am Sonntag von 08.00 bis 09.30 Uhr in der Alten Schule in Obertiefenbach ab 09.00 Uhr an der Wallfahrtskapelle in Beselich.
Wer an diesem Tag beim Verkauf von Kuchen helfen möchte, melde sich bitte bei den Vorsitzenden der einzelnen Gruppenvorstände bzw. den Mitgliedern der Pfarrgemeinderäte.

Folgende Hinweise sollten unbedingt beachtet werden:
Kuchen bitte nicht schneiden
Nur durchgebackene Kuchen
Kuchenplatten bitte zur Wiedererkennung kennzeichnen
Abholung der Kuchenplatten am gleichen Tag
Ansonsten Abholung bei der Fam. Kolodynski
Herzlichen Dank allen Helferinnen und Helfern, die zum Gelingen des Jubiläumsfestes beitragen.



Firmvorbereitung
Für die Firmung in Niedertiefenbach am 4. November 2017 und in Obertiefenbach am 05. November 2017 laufen die Vorbereitungen bereits auf vollen Touren.
7 Frauen aus Niedertiefenbach und 9 Frauen und Männer aus Obertiefenbach sind dabei, in gemeinsamen Treffen 23 Firmbewerber aus Niedertiefenbach und 41 Firmbewerber aus Obertiefenbach sorgfältig,  inhaltlich interessant und packend auf das Sakrament der Firmung vorzubereiten. So haben bereits Treffen stattgefunden und die Kurswochenenden stehen unmittelbar bevor. Es werden in den unterschiedlichsten Methoden gemeinsam mit den Jugendlichen die Themen rund um das Sakrament der Firmung beleuchtet und erarbeitet, Unternehmungen und Aktionen sowie Gottesdienstbesuche stattfinden. Auch beim Jubiläum der Kapelle Maria Hilf in Beselich werden die jungen Leute helfend mit anpacken. Ein Highlight der Vorbereitung wird zum Beispiel der Besuch der Firm-Xperience in der Jugendkirche Crossover in Limburg werden. Die Gruppe ist sicher, dass die Vorbereitungszeit bis hin zur Firmung eine be"geist"ernde Sache wird.



Vorankündigung - 250. Jubiläum Wallfahrtskapelle Beselich
08. September 2017, 19:30 Uhr, Historischer Vortrag in der Kapelle Beselich
(Referent: P. Dr. Hermann Josef Roth)
15. September 2017, 19:30 Uhr, Orgelkonzert, in der Kapelle Beselich
24. September 2017, 10:00 Uhr, Jubiläumsgottesdienst



Informationen zur Stiftung Wallfahrtskapelle "Maria Hilf" Beselich.



Krankenbesuche
Jederzeit können Sie den Pfarrer anrufen und um einen Krankenbesuch im Krankenhaus oder zu Hause für sich oder für eine Ihnen anvertraute Person bitten. Fragen Sie deshalb gerne nach in unseren Pfarrbüros. Teilen sie uns bitte Ihren Wunsch mit.
Der Pfarrer wird sich sofort um einen Besuch bemühen.



Krankenbeichte und Krankenkommunion
Wer sich die Krankenbeichte zuhause wünscht, möge sich bitte wegen Terminabsprache mit Pfarrer Dr. Mawanzi im Pfarrbüro anmelden. Die Kranken, die nicht regelmäßig die Krankenkommunion bekommen, melden sich bitte zur Krankenkommunion in beiden Pfarrgemeinden am Ostersonntag (20. April 2014) im Pfarrbüro an.


Beichtgelegenheiten:
Beichtgelegenheit ist vor den Gottesdiensten im Beichtstuhl bzw. Beichtzimmer oder nach Vereinbarung mit dem Pfarrer.


Pastoralkonzept des Pastoralen Raumes Beselich

Die Endfassung vom Dezember 2011 können Sie hier herunterladen.

Pastoralkonzept