Alpha - zur Startseite
Zur Startseite
Kirche Obertiefenbach Kirche Niedertiefenbach Wallfahrtskapelle Beselich Kirchengemeinde
Sankt Aegidius Obertiefenbach
An der Kirche 7
Tel.: 06484 / 252
Fax: 06484 / 890 820
E-Mail: st.aegidius.beselich@t-online.de
Aktuelles
- Bilder
- Pfarrbrief
- Termine
- Bekanntmachungen
- Angebote für Senioren
- Neue Seiten

Verwaltung
- Pfarrer
- Pastorale Mitarbeiter
- Pfarrbüro
- Pfarrgemeinderat
- Verwaltungsrat

Vereine
- Kirchenchor
- Katholisches Männerwerk
- Heimatstube
- Ministranten
- Jugend
- Bücherei
- Kindergarten
- Frauengemeinschaft

Kirchenrundgang
- Geschichte
- Bilder
- Akustik

Links
- Bistum Limburg
- Vereine

Impressum

Zurück zur Übersicht
Klicken Sie auf die Bilder, um eine größere Ansicht aufzurufen
Bericht und Bilder stammen von Anna Wörsdörfer.

Neue Messdiener 2008


Am 1. März sind die neuen Messdiener vorgestellt worden
Neue Messdiener 2008
Neue Messdiener 2008
Zuvor wurde fleißig geprobt und davon stammen die folgenden Fotos:

Hallo Leute,

wir sind die neuen Minis von St. Aegidius Obertiefenbach, in einigen Wochen werden wir eingeführt. Heute wollen wir Euch schon einmal vorstellen und zeigen, womit wir es alles in der Kirche zu tun haben.

Neue Messdiener 2008
Kai Schmitt: Das ist unser Vortragekreuz, es ist sehr kostbar, denn es sind Reliquien hineingearbeitet. Im Gottesdienst gehe ich mit dem Kreuz voran.
Neue Messdiener 2008
Simon Rudersdorf: Im Gottesdienst sammle ich mit dem 'Klingelbeutel' oder dem Kollektenkörbchen die Kollekte ein und lege sie vor den Altar.
Neue Messdiener 2008
Robin Schmitt: In meiner Hand trage ich ein Flambeau, einen Leuchter, der davon erzählt, dass Jesus das Licht der Welt ist.
Neue Messdiener 2008
Linda Schwenk: Bei der Gabenbereitung bringe ich den Kelch für den Wein zum Altar.
Neue Messdiener 2008
Madeleine Gräf: Ich bringe die Hostienschale zum Altar, damit der Priester das Brot in den 'Leib Christi' verwandeln kann.
Neue Messdiener 2008
Leonie Heep: Das Gefäß in meinen Händen ist das 'Schiffchen'. In ihm sind die wohlriechenden Harze des Weihrauchs. Wenn ich Weihrauchdienst habe, darf ich mich 'Navikular' nennen
Neue Messdiener 2008
Luisa Wahl: Das große Buch in meiner Hand ist das Lektionar. In diesem Buch stehen die Lesungen und das Evangelium des jeweiligen Sonntages.
Neue Messdiener 2008
Jennifer Schmitt: Natürlich gehen Ministranten nicht mit Alltagskleidung an den Altar. Hier ist unsere 'Berufskleidung': Talar und Rochett. An der Farbe des Talars (Untergewand) kannst du die liturgische Farbe des Kirchenjahres erkennen. Hier z. B. trage ich einen violetten Talar. Violett tragen wir im Advent und in der Fastenzeit.
Neue Messdiener 2008
Melissa Putz: Ich trage ein Weihrauchfass in meiner Hand. Weihrauch kündet vom Königtum Jesu. Wie der Weihrauchduft zum Himmel steigt, so soll auch unser Gebet zu Gott aufsteigen. Wenn ich das Weihrauchfass später mal im Gottesdienst schwenken darf, werde ich Thuriferar genannt.
Neue Messdiener 2008
Tabea Meißner: In meiner Hand halte ich den Weihwasserkessel und den "Aspergill". Bei allen Segnungen ist das Weihwasser wichtig, so z.B. wenn die ganze Gemeinde mit dem neuen Osterwasser besprengt wird oder bei der Palmzweigsegnung. Bei der Beerdigung ist Weihwasser immer dabei. Aber auch bei der Einweihung einer neuen Wohnung oder eines Autos wird mein Kessel und das sonderbare Sprenggerät gebraucht.
Neue Messdiener 2008
Madeleine Gräf: Dieser schöne Leuchter ist eine Evangeliumskerze. Ich trage sie zusammen mit einer anderen Ministrantin, wenn wir den Pfarrer zum Vortragen des Evangeliums begleiten. Wir stehen dann links und rechts mit unseren Leuchtern am Ambo. Mit unserem Licht weisen wir auf die besondere Bedeutung des Evangeliums hin: In den Worten des Evangeliums will Gott selbst zu uns sprechen.
Neue Messdiener 2008
Doriana Rafti: Ich halte ein besonderes Musikinstrument in der Hand: die Schelle. Wenn der Priester am Altar Brot und Wein hochhält, darf ich ganz laut schellen, damit alle Gläubigen im Gottesdienst darauf aufmerksam werden, was gerade geschieht. Die Schelle ist ganz schön schwer, aber es ist immer etwas Besonderes, wenn sie zum Einsatz kommt.
Neue Messdiener 2008
Die Ausbilderinnen der Obertiefenbacher Messdiener sind Sandra Orth und Laura Abel.
Neue Messdiener 2008
Sie bringen den 'Neuen' die Grundregeln bei.
Zurück zur Übersicht